Select Page

FlowEnergy

Vom optimalen Sein zum optimalen Tun

 

 

Was ist Flow?

 

 

Wir alle kennen den Flowzustand. Wir alle haben nämlich Momente gehabt, in denen wir derart in einer Aktivität versunken waren, dass wir uns selbst – das normale „Ich-Gefühl“ – vergessen haben. In diesen Momenten erleben wir, wie alles wie von selbst läuft – wir treffen spontan die richtigen Entscheidungen und erbringen optimale Leistungen.

Flow ist der perfekte Geisteszustand. Das Bewusstsein erweitert sich. Die Grenzen deines Tuns und Seins fallen weg. Deine Kreativität und Intuition sind in Höchst­form. In diesen Momenten bist du vollkommen wach und konzentriert. Im Flow hat die Zeit keine Bedeutung mehr, weil du mit Flow vollkommen im Hier und Jetzt angekommen bist.

Alles, was du im Flow tust, reflektiert optimale Leistung und kreative Schaffens­kraft. Dein Gehirn, dein Nervensystem und dein Körper arbeiten ganz natürlich mit der vollen Kraft ihrer Möglichkeiten. Du bist vollkommen in Harmonie mit dir selbst und mit allem anderen um dich herum.

Außerdem vermittelt dir Flow das Glück des Verbundenseins. Durch die gestei­gerte Verbundenheit mit dir selbst erlebst du ohne weiteres die Verbundenheit mit anderen und der natürlichen Umwelt. Wissenschaftlich gesehen produzierst du im Flow weitaus mehr Neurotransmitter des Glückempfindens als sonst. Das von dir erzeugte Dopamin führt dich in den Zustand erhöhter Präsenz und Unter­scheidungskraft. Die Endorphine und Anandamide lassen dich Freude und höchste Glücksgefühle erleben. Intensiver Flow ist deshalb pure Glückseligkeit.

Flow bedeutet, das Maximum im Leben zu leisten und das Maximum aus dem Leben zu gewinnen und zu genießen. Du bist mit Flow glücklicher, offener, lei­stungsfähiger und kommunikativer. Du bist mit deinem Potenzial verbunden. So weitest du mit Flow stets deine Fähigkeiten aus, denen an sich keine Grenzen gesetzt sind. Bewusst oder unbewusst wollen wir alle mehr Flow in unserem Leben haben. Möchtest nicht auch du mehr Flow in deinem Leben erleben?

Leitsätze für Flow im Leben

Um mehr Flow in dein Leben zu bringen, ist es für dich nützlich, gewisse Leitsätze oder Glaubenssätze zu entwickeln, auf die du dich als Richtungsweiser für dein Leben beziehen kannst. Mit der Wiederholung solcher Leitsätze richtest du dich immer wieder auf dein Potenzial hin, vermehrte Energie, Leistungskraft und Glücks­gefühle des Flow in deinem Leben zu entwickeln.

Es ist wichtig, eigene Leitsätze zu entwickeln oder nur solche zu übernehmen, die 100% mit deinen Wünschen und Zielen in Übereinstimmung sind. Nur solche Leitsätze schaffen keine Widerstände und lassen in dir die Inspiration und den Enthusiasmus wecken, die zur Erfahrung des Flow führen.

Solche Leitsätze gehen in die folgende Richtung:

  • Ich entwickle mich stets weiter.
  • Ich bin bereit, über meine Grenzen hinauszugehen.
  • Ich setze mir immer wieder kleine Ziele, die ich sofort ausübe.
  • Ich gebe mich immer allem, was ich tue, mit voller Bewusstheit und Präsenz hin.
  • Ich übe immer nur eine Aufgabe aufs Mal aus und gebe mich dem voll hin.
  • Ich genieße das Fließen meiner mühelos ausgeführten Tätigkeiten.
  • Ich mache immer das Beste aus jeder Situation und jeder Tätigkeit.
  • Nach dem Genuss meiner Tätigkeiten, genieße ich die Entspannung.

Der Weg zum Flow

 

Flow ist nicht für alle. Nur diejenigen, welche die Willenskraft und Motivation aufbringen, sich weiterentwickeln zu wollen, werden Flow regelmäßig in ihr Leben bringen. Gibst du dich immer nur mit der Komfortzone zufrieden, dann wird Flow selten in deinem Leben entstehen. Statt neue Impulse in deinem Leben zu setzen, wirst du immer wieder die gleichen Gefühle, Gedanken und Empfindun­gen erleben, die du in der Vergangenheit erfahren hast.

 

Lernst du aber, wie einfach und erfreulich es ist, über deine bestehenden Gren­zen hinauszugehen, wirst du Flow ganz natürlich erleben wollen. Automatisch wird es für dich wichtig sein, dein Leben mit vermehrter Freude, Energie und Inspiration zu führen. Im Hier und Jetzt ohne Stress zu leben, während dem du leistungsfähiger und kreativer bist, macht dich schlichtweg glücklicher und gibt deinem Leben mehr Sinn.

Von Flow zu FlowEnergy

Flow wird mit Aktivitäten in Verbindung gebracht, in denen du ganz natürlich hoch motiviert bist, eine optimale Erfahrung zu haben und optimale Leistungen zu erbringen. Auf diese Weise wird Flow so definiert, als ob er in erster Linie durch eine bestimmte Aktivität ausgelöst wird. Flow entsteht demnach, wenn du dich mit voller Aufmerksamkeit in eine interessante Tätigkeit hinein begibst, das alles andere ausblendet.

 

Bei FlowEnergy verhält es sich im Grundsatz umgekehrt. FlowEnergy basiert auf der Erfahrung des grundlegenden Seinszustandes des Flow. Das Erleben von der optimalen Energie, Leistungskraft, Kreativität und Freude des Flow braucht nicht notwendigerweise mit bestimmten Aktivitäten verbunden zu sein, weil es grund­sätzlich eine innere Erfahrung ist.

 

FlowEnergy ist der optimale Seinszustand, der zum optimalen Tun führt. FlowEnergy ist ganz natürlich spontan mit Energien des Glücksempfindens, der Liebe, der Kreativität und des fließenden Tuns des Flow verbunden. Du erlebst es aber zuerst in deinem Innern, um es dann mit deinen Aktivitäten zu verbinden. Kurzgesagt: Bei FlowEnergy führt das optimale Sein des Flow, das du in deinem Innern hervorbringst zum optimalen Tun des Flow. Anstatt von außen nach innen, funktioniert FlowEnergy von innen nach außen.

Können alle FlowEnergy erleben

Für viele Menschen scheint der Weg zu einem optimalen Seinszustand schwierig zu sein – wenn nicht sogar unmöglich. Das berührt auf einem Missverständnis. Es gehört zu deiner Biologie sowie zu deiner grundlegenden Psychologie, FlowEnergy erleben zu können. Wir alle haben nämlich den Zugang zu Seins­zuständen großer Freude, Energie und Inspiration. Egal, was in und um dich herum läuft, im Kern deines Wesens wirst auch du eine unerschöpfliche Quelle von Freude, Leistungskraft und Kreativität entdecken, sobald du gelernt hast, diese Quelle zu aktivieren!

Grenzen sprengen mit FlowEnergy

FlowEnergy sprengt deine bestehenden Grenzen und erweitert dein bisheriges Selbstverständnis. Dein Ich ist nicht festgelegt. Es ist grundsätzlich ein grenzen­loses Potenzial, jenseits von Zeit, Raum oder irgendwelchen Definitionen. Suchst du nach deinem Ich mit den einfachen Fragen: „Wo ist mein Ich?“ „Was ist mein Ich?“, dann wirst du keine Antwort finden. Stattdessen wirst du eine Offenheit in deinem Bewusstsein erleben, die an sich Nichts ist – außer eben Bewusstsein!

Du kannst lernen, dieses Bewusstsein – dein eigentliches „Ich“ oder Selbst – wie ein offener, grenzenloser, stiller und heller Ozean zu erleben. Mit diesem freien Ich wirst du ohne weiteres Glücksgefühle erleben, die dich an die schönsten Erfahrungen erinnern, die du überhaupt je erlebt hast. Diese Erfahrung deines grenzenlosen Potenzials erlaubt es dir, auf einfache Weise FlowEnergy mit dei­nem Leben und deinen Aktivitäten zu verbinden.

Die eigenen Ressourcen für FlowEnergy erkennen und benutzen

Um zur FlowEnergy zu gelangen, ist es wichtig, deine bestehenden Ressourcen für Flow zu erkennen. Es geht darum, auf dem aufzubauen, was du bereits erlebt hast. Wir leben alle mit einem Bein in der Vergangenheit. Fast alles, was wir den­ken, fühlen und empfinden, wird mit der Vergangenheit verglichen und hängt mit den Erfahrungen und Fähigkeiten zusammen, die wir aus unserer Vergangenheit mitnehmen.

Da auch du Erfahrungen gehabt hast, mit denen du Flow oder flowähnliche Zustände erlebt hast, kannst du diese Erfahrungen als Trittbrett für neue Erfahrun­gen der FlowEnergy zu benutzen lernen. Du kannst nämlich ohne weiteres lernen, die Erinnerungen, die du gehabt hast zu aktivieren. Mit der Aktivierung deiner Erfahrungen von Flow aus der Vergangenheit erlebst du sie im Hier und Jetzt. So wird mit ein wenig Übung FlowEnergy zu deiner Gegenwart, zu deinem jetzigen Leben, gehören. Du erreichst dabei alleine durch deine Vorstellungskraft die für dich höchstmögliche Lebendigkeit, Präsenz, Kreativität sowie Leistungsfreude.

Mit der Zeit wirst du das Vertrauen gewinnen, fast augenblicklich, wann immer du möchtest, die Leistungskraft sowie den Genuss von FlowEnergy zu machen. Ob in deiner Arbeit, Freizeit oder im Umgang mit anderen, das optimale Sein und Tun stehen dir dann zur Verfügung.

Gewohnheiten von FlowEnergy
für den Alltag schaffen

Mit der Fähigkeit, FlowEnergy nach Wunsch zu aktivieren, gilt es sie im eigenen Leben zu integrieren. Wie kommt es zur Integration von FlowEnergy mit deinem Leben? Die kurze Antwort ist: neue Gewohnheiten schaffen! Persönliche Weiter­entwicklung geht immer mit der Entwicklung neuer Gewohnheiten einher.

Gewohnheiten von FlowEnergy zu schaffen, ist eine Kunst, die mit fortwährender Wiederholung im Alltag gemeistert wird. Durch die Verwendung von verschie­denen Werkzeugen wie Schlüsselbegriffen, inneren Bildern, Wenn/Dann-Sätzen sowie kurzen täglichen Ritualen, die dich mühelos mit FlowEnergy verbinden, lernst du die FlowEnergy als neue Gewohnheit für deinen Alltag zu etablieren.

Dabei lernst du immer wieder kurz innezuhalten, um kleine Ziele zu setzen, die du mit der vollen Bewusstheit der FlowEnergy zu Ende bringst. Mit jeder Wieder­holung erledigter Aufgaben, die du mit FlowEnergy verbunden hast, wächst deine Fähigkeit, sie auch in andere Bereiche deines Alltags zu bringen.

Das Morgenritual

Um FlowEnergy in dein Leben bringen, ist es vorteilhaft, den Morgen mit Flow-Aktivitäten anzufangen. So wird dein ganzer Tag mit der Energie und Freude von FlowEnergy geprägt.

Fange den Tag mit einem Ritual an, in dem du die Glücksgefühle und Leistungs­freude von FlowEnergy – wenn auch nur kurz – in den Mittelpunkt stellst. Übe dazu erwünschte mentale und körperliche Tätigkeiten aus, die dich tagtäglich er­freuen und die dich fordern, ohne dich zu überfordern. Damit dein FlowEnergy-Ritual bei dir stets Freude und positive Energie auslöst, geht es darum, zunächst Minigewohnheiten von FlowEnergy zu erschaffen, die du mit der Zeit nach Lust und Laune ausdehnen kannst.

Um ein morgendliches FlowEnergy-Ritual zu machen, ist es wichtig, dass du sie mit einem wachen Geist ausübst. Um genügend wach zu sein und deine Gehirn­tätigkeit zu aktivieren, hat sich das vorherige Trinken von genügend Wasser – evtl. mit der Saft einer halben Zitrone – bewährt. Die Zitrone erfrischt und unter­stützt außerdem den Körper, sich zu entsäuern.

Es ist auch eine gute Idee, einige Körperübungen am Morgen früh zu machen. Da können das Vier-Minuten-Training von Zach Bush, der Sonnengruss oder andere Yogaübungen am Morgen gut helfen, deinen Körper zu vitalisieren und gesch­meidig zu halten. Dazu kannst du mit der bewusst verlangsamten und vertieften Atmung deine Achtsamkeit und innere Bewusstheit verstärken.

Erlebe und genieße als Teil deines morgendlichen FlowEnergy-Rituals dein freies Ich und seine Stille, Helligkeit und Grenzenlosigkeit. Den Download zur kurzen vierminütigen Meditation über das freie Ich findest du hier! Erfülle dich mit den FlowEnergy-Techniken mit positiven Energien und genieße die Vereinigung mit deinen erwünschten Qualitäten und Zielen. Erlebe und genieße FlowEnergy und präge sie in deinem Unterbewusstsein, Körper und Geist ein, um sie auch im All­tag zur Verfügung zu haben. Plane, wenn möglich, auch deinen Tag aus der Sichtweise des Verbundenseins mit FlowEnergy. Erlebe dabei, wie du optimale Aktivitäten und Begegnungen im kommenden Tag erfahren wirst.

Wenn du Zeit und Lust hast, kannst du auch weitere Aktivitäten in deinem FlowEnergy-Ritual einbauen, wie z. B. etwas Aufbauendes lesen oder etwas in deinem Journal schreiben. Bei allen Tätigkeiten, plane und entscheide dich kurz für sie, um sie mit maximaler Achtsamkeit auszuüben. Gibst du dich ihnen voll­kommen hin, wirst du die Glücksgefühle der FlowEnergy erleben und genießen.

Mein Weg zu FlowEnergy

Zum Abschluss dieses einführenden E-Books möchte ich dir kurz erklären, wie ich dazu komme, über FlowEnergy zu schreiben und auch Seminare darüber zu geben. Seit meiner Jugend beschäftige ich mich intensiv mit Themen der Spi­ritualität und insbesondere mit den Erfahrungen von innerer Freiheit, Glück­seligkeit und persönlicher Vervollkommnung. Schon im frühen Teenageralter fing ich – dem Beispiel meiner Eltern folgend – mit einer täglichen Meditations­praxis an. So behandelte meine Mittelschulabschluss-Arbeit in 1978 mit dem Titel (übersetzt): Die Befreiung des Individuums – Das Erreichen höherer Bewusst­seinszustände bereits diese Themen.

In 1980 unterbrach ich meinem Philosophiestudium an der Universität Kopen­hagen, um in Indien und Nepal für neun Monate Erfahrungen der dortigen, reichen spirituellen Traditionen zu machen. Ich verspürte insbesondere eine tiefe Ver­bundenheit mit dem tibetischen Buddhismus und empfing im Laufe der nach­folgenden Jahre Unterweisungen und Einweihungen von den berühmtesten Meistern aller tibetischen Schulen.

In 1991 wurde ich selbst als Lehrer einer tibetisch-buddhistischen Schule beru­fen. In den 17 Jahren meiner Tätigkeit lehrte ich in vielen Ländern Europas sowie auch in den USA und Russland die Meditation und die Philosophie des Buddhis­mus. Von grundlegenden Meditationsübungen der Achtsamkeit und des Mit­gefühls bis zu den fortgeschrittensten Einweihungen des Höchsten Yoga-Tantra vermittelte ich alle Aspekte der buddhistischen, spirituellen Praxis.

Eine besondere Bedeutung hatte für mich immer die Erfahrung des sogenannten Klaren Lichtes der Glückseligkeit – welches auch der Erfahrung von FlowEnergy zu Grunde liegt. Nach einer für mich sehr befreienden Einsicht in 2008, wurde es für mich klar, dass ich mir selbst und anderen besser außerhalb eines tra­ditionellen, religiösen Weges helfen könnte. So verließ ich den mir vertrauten buddhistischen, spirituellen Pfad.

Von dieser Zeit an nahm die Erfahrung des Inneren Lichtes, wie ich es nun nan­nte, eine Schlüsselstelle sowohl in meiner eigenen meditativen Praxis wie auch in meiner Tätigkeit als Lehrer, Seminarleiter und Heilpraktiker ein. Glücklich, nun die Erfahrung vom Inneren Licht und FlowEnergy in einem offenen, nicht-reli­giösen Rahmen zu vermitteln, habe ich seither schon sehr viele Menschen zur Erfahrung ihres grenzenlosen und leuchtenden freien Ichs und seines Leis­tungspotenzials verholfen.

Ich kenne die Erfahrung von FlowEnergy und dem Inneren Licht, aber ich kenne auch die Herausforderungen und die Schwierigkeiten der Persönlichkeitsentwick­lung aus eigener Erfahrung, Ich weiß wie es ist, wenn man entmutigt, abgelenkt und nicht konzentriert, die wundervollen Erfahrungen von Innerem Licht und Flow, die man anstrebt, nicht erreichen kann. Dennoch weiß ich auch, dass man mit den geeigneten Methoden, diese Schwierigkeiten meistens rasch hinter sich bringen kann.

Ich bin sehr dankbar, dass mein Leben mit vielen Erfahrungen von FlowEnergy erfüllt ist. Ob in meiner beruflichen Tätigkeit, in meiner Freizeit oder in meinen regelmäßigen Wanderungen in den Bergen der Schweiz und Italiens, FlowEnergy begleitet mich mit der Energie und den Glücksgefühlen, wonach ich seit meiner Jugend gesucht habe.

Ich freue mich, wenn ich auch dir helfen kann, innere Hindernisse zu über­winden, um dein Potenzial an Glück, innerer Freiheit und optimaler Leistung in dein Leben zu bringen. Ich freue mich, wenn dieses E-Book dich inspiriert hat, mehr über FlowEnergy zu erfahren. Als erster Schritt, ist die Erfahrung des freien Ichs von großer Bedeutung, um danach den Zugang zu FlowEnergy zu finden. Den Download zu zwei kurzen von mir geführten Meditationen, die zu dieser befreienden Erfahrung führt, findest du unten!

Bringe FlowEnergy in dein Leben!

In meinem einzigartigen Tagesseminar am 9. Juni in Zug kannst du FlowEnergy praktisch erlernen, um:

  • Deine Energie und Vitalität zu steigern
  • Deine Leistungskraft und Lebensfreude zu optimieren
  • Selbstbestimmt von innen nach außen zu leben – anstatt fremdbestimmt von äußeren Umständen kontrolliert zu sein
  • Deine Intuition und Kreativität zu steigern
  • Alle Aktivitäten aus einer optimalen, inneren Haltung heraus zu leben
  • Gewohnheiten von Trägheit, des Hinausschiebens und der Dumpfheit zu überwinden
  • Dich von störenden Gefühlen und Empfindungen zu befreien
  • Einen optimalen Alltag zu planen und erleben
  • Die höchsten Glücksgefühle des Flow zu genießen

Erhalte kostenlos das Buch Die Revolution des Quantenbewusstseins – Der Paradigmensprung zum grenzenlosen Potenzial der Menschheit (119 Seiten / Wert CHF 11.-) und empfange die regelmäßigen Informationen von Björn Clausen zu den Themen der ganzheitlichen Gesundheit sowie der persönlichen, spirituellen und gesellschaftlichen Entwicklung.

 

Du hast dich erfolgreich angemeldet!

Share This