Die Wichtigkeit von Gewürzen

Der große Nutzen von Gewürzen wird oft übersehen. Mit frischen Gewürzen können wir auf einfache Weise die entzündungshemmende Wirkung unserer Nahrung verbessern. Da chronische Entzündungen als eine Hauptursache für die vorzeitige Alterung und als Mitverursacher von Krebs, Gefässerkrankungen, Diabetes uvm. gelten, sollten wir sicher Gewürze vermehrt verwenden.

Gewürze besitzen im Allgemeinen eine weitaus größere, antioxidative, zellbeschützende Wirkung als Früchte und Gemüse und dies notabene ohne zusätzliche Kalorien zu verursachen.

Für die Gewichtsregulierung und Gewichtsabnahme sind Gewürze auch eine nützliche Unterstützung, weil der Stoffwechsel durch sie aktiviert wird.

In verschiedenen Studien sind die besten Gewürze in ihrer entzündungshemmenden Wirkung untersucht worden. Gemäss ihnen sind Nelken das Gewürz mit dem höchsten Grad an entzündungshemmender Wirkung. Daneben gilt auch Ingwer, Rosmarin, Curcuma und Zimt als besonders zellschützend und entzündungshemmend.

Beispielsweise schreibt man die große Einnahme von Curcuma in Indien dem zu, dass es dort in Vergleich zu westlichen Ländern weitaus weniger Darm- und Prostatakrebs gibt.

Auch andere Gewürze gelten als besonders gesund und entzündungshemmend. Dazu gehören Knoblauch, Thymian, Salbei, Majoran und Oregano.

Würzen Sie also Ihre Speisen gut. Sie werden besser schmecken und erst noch Ihre Gesundheit fördern!

Weitere Blogs zum Thema Gesundheit optimieren

Follow Along

Class aptent taciti sociosqu ad litora torquent per conubia nostra, per inceptos himenaeos. Sed molestie, velit ut eleifend sollicitudin, neque orci tempor nulla, id sagittis nisi ante nec arcu.