Wie kann ich wirklich vergeben

 

Vergeben zu können, ist wichtig und notwendig, um ein glückliches und gelassenes Leben zu haben.

So lange du Gefühle von Schuldzuweisung  oder Vorwürfen hegst – egal, ob gegenüber dir selbst oder anderen – dann belastet du dich selbst mit unnützen Gefühlen und Gedanken.

Du ärgerst dich und hast das Gefühl, Unrecht erlitten zu haben, verletzt worden zu sein oder auch selber Fehler gemacht zu haben.

Was bringt’s?

Gar nichts!

Die einzige Person, die bestraft wird, wenn du Vorwürfe machst oder wütend und verletzt bist, bist du selbst!

Der Weg aus der Falle dieser giftigen Gefühle und Gedanken ist: Vergebung.

Nur…. Vergeben ist nicht so einfach.

Wie soll es auch möglich sein, Menschen zu vergeben, wenn sie wirklich schädliche und blödsinnige Sachen gemacht haben?

Verbunden mit der Erfahrung deines Inneren Lichtes, ist es ein Leichtes, zwischen den Menschen und den dummen Handlungen, die sie gemacht haben, zu unterscheiden. Es braucht diese Unterscheidung, wenn du wirklich vergeben möchtest.

Es ist nämlich nicht notwendig, dumme und schädigende Handlungen von anderen oder von dir selbst zu vergeben. Blödsinn bleibt immer Blödsinn. Schädigende Handlungen brauchen richtigerweise zurechtgewiesen zu werden.

Das, was wichtig ist, besteht darin, Menschen – sowohl dir selbst wie anderen – zu vergeben, weil du erst dann frei von verletzten Gefühlen, Schuldzuweisungen und Vorwürfen sein kannst.

Dazu ist es wichtig zu verstehen, dass Menschen nicht aus freien Stücken sich schädigend und verletzend benehmen.

Sie verhalten sich ungeschickt, beleidigend und verletzend, weil das ihren gegenwärtigen, geistigen Programmierungen entspricht.

Menschen tun das, was sie aus ihrer Vergangenheit gelernt haben. Diese vergangenen Erfahrungen bilden die Muster und Programmierungen ihrer Persönlichkeit, die ihr Verhalten, Denken und Fühlen beherrschen. Auch du tust das, entsprechend dem, was in dir aus deiner Vergangenheit programmiert worden ist.

Aus diesem Grund sind die falschen Muster und Fehlprogrammierungen Schuld für den „Mist“, den Menschen bauen, nicht die Menschen selbst.

Mit diesem Verständnis, das in Verbindung mit dem Inneren Licht leicht zu entwickeln ist, gelangst du auf einfache Weise zur Vergebung.

Vergebung ist befreiend und heilend.

Aus diesem Grund: Vergib’ anderen, denn manchmal wissen sie wirklich nicht, was sie tun!

Vergib’ auch dir selbst, weil manchmal schaffst du es einfach nicht, es noch besser zu tun.

Wehre dich aber gegenüber den Blödsinn von anderen – und auch gegenüber dem eigenen Blödsinn -, aber ohne dich selbst mit verletzten und ärgerlichen Gefühlen oder Schuldzuweisungen zu belasten.